Hightech trifft Barock

Das Orthopädische Krankenhaus Schloss Werneck steht für minimal-invasive Hüft- und Knieendoprothetik. Mit über 1.300 künstlichen Hüft- und 1.100 Kniegelenken zählt Werneck zu den Top-10 Kliniken für Endoprothetik in Deutschland.

Als erste Klinik in Deutschland hat Schloss Werneck die MAKOplasty® eingeführt.externer Link Hierbei handelt es sich um ein besonderes OP-System, mit dem in den USA bereits über 55.000 Patienten behandelt wurden. Dort ist diese Technik bereits  an 200 Kliniken etabliert.  Das System besteht aus drei Teilen. Einer Planungsstation, einer Kamera und einer Präzisionsfräse. Mit dieser Technologie werden Hüft- und Knieendoprothesen wie bisher minimal-invasiv eingesetzt, jedoch nun mit einer gesteigerten Präzision.

Mit eigenen Spezialinstrumenten zählt die Klinik zu den Pionieren für minimal-invasive Prothesenoperationen. Bei allen Risikopatienten wird vor der stationären Aufnahme eine Testung auf Krankenhauskeime vorgenommen – seit 2011 war in der Klinik keine einzige Infektion mit MRSA-Keimen zu verzeichnen. Hygiene wird großgeschrieben: Alle Endoprothesen-Operationen werden in OP-Sälen durchgeführt, die exklusiv für Orthopädische Eingriffe genutzt werden. Darüber hinaus tragen die Operateure spezielle Infektionsschutzhelme ("Astronauten-Helme"), die die Atemluft der Chirurgen zusätzlich filtern. Als eine der ersten Kliniken in Bayern ist Schloss Werneck zertifiziertes Endoprothesenzentrum der Maximalversorgung. Dabei handelt es sich um die Zertifizierung der Orthopädischen Fachgesellschaften, die unter anderen Mindestzahlen für die einzelnen Operateure, das Vorhandensein einer Intensivstation, spezielle OP-Instrumente und eine genaue Planung der Operation beinhaltet. Wichtigstes Kernstück ist aber das Vieraugen-Prinzip: Kein Patient wird operiert, ohne dass nicht mindestens zwei erfahrene Fachärzte die Notwendigkeit der Operation bestätigt haben. Das besondere Ambiente der weltweit einzigen Orthopädischen Spezialklinik in einem echten Barockschloss empfinden die Patienten als wohltuend.

 

_MG_8759 Kopie 2  klein

 

Als eine der ersten Kliniken in Bayern ist Schloss Werneck zertifiziertes Endoprothesenzentrum der Maximalversorgung.

 

 

 

 

 

 

FOCUS  Siegel  Krankenhaus 2017

 

 

Das Orthopädische Krankenhaus Schloss Werneck insgesamt wurde von der Zeitschrift FOCUS Gesundheit als “TOP Nationales Krankenhaus 2017“ für den Fachbereich Orthopädie ausgezeichnet. 

 

Focussiegel PROF  2017  FINAL

Prof. Dr. med. Christian Hendrich erhielt 2017 gleich zweimal das begehrte FOCUS-Siegel “Top-Mediziner“ für die Bereiche der Hüft- und Kniechirurgie.

 

Focus Klinikliste grüner Rang-001

 

 

In der “FOCUS Gesundheit“ Klinikliste 2017 - sie gilt als größte unabhängige Untersuchung deutscher Kliniken -  wurde das Orthopädische Krankenhaus Schloss Werneck wie schon im letzten Jahr unter die besonders empfohlenen Top-27 Kliniken Deutschlands gewählt.  

drucken Drucken
Schriftgröße AAAKontrast Kontrast
Ansprechpartner:
Orthopädisches Krankenhaus Schloss Werneck
Balthasar-Neumann-Platz 1
97440 Werneck
Tel: 09722 21-0
Fax: 09722 21-1447
Tanja Heigl
Hotline OP-Termine
Sekretariat Prof. Dr. med. Hendrich
Tel: 09722 - 21 2010
Fax: 09722 - 21 1447

Tanja_Heigl

Martina Schmitt
Hotline Sprechstunde
Sekretariat Prof. Dr. med. Hendrich
Tel: 09722 - 21 2020
Fax: 09722 - 21 1447

Martina_Schmitt

Notfallambulanz
Tel: 09722 - 21 1417

Notfall